down AfD BW | Kreisverband Ludwigsburg

Smart Meter – Schnüffeln zur Rettung der Energiewende

AFD-BW - 02.10.2022

Stuttgart, 18. Dezember 2015. Die Bundesregierung geht einmal mehr ihrer Lieblingsbeschäftigung nach. „Sie rettet“. Auf der Intensivstation liegt dieses Mal nicht Griechenland, sondern die „Energiewende“. Die Therapie zur Rettung der Planwirtschaft ist ein giftiger Mix aus Zwang, Mangelverwaltung und Schnüffelei.\r \r Die „Wende“ kreiert einerseits zunehmend Zeiten mit Stromspitzen, die keine Abnehmer finden und die Netze kollabieren lassen und andererseits Zeiträume mit Strommangel, die eine flächendeckend sichere Versorgung nicht mehr ermöglichen. Sigmar Gabriel hat nun in seiner Verzweiflung sogenannte „Smart Meter“ als Heilsbringer entdeckt, mit deren Hilfe er Zappelstrom bändigen will. Die AfD Baden-Württemberg lehnt, im Einklang mit dem Willen der Mehrheit der Bürger, den Zwang zum Einbau von Schnüffeltechnik im Keller ab. „Die AfD steht für eine günstige, bedarfsgerechte und sichere Energieversorgung statt für Experimente mit unserer Versorgungssicherheit“, sagt der Sprecher (Vorsitzende) der AfD in Baden-Württemberg und zweite Bundesvorsitzende der Partei, Prof. Dr. Jörg Meuthen.\r \r Im Kern handelt es sich bei „Smart Metern“ um Stromzähler mit Zusatzfunktionen, die z.B. anhand des in diesem Moment gültigen Strompreises Elektrogeräte ausschalten. Mit „Smart Metern“ soll der herbeigewendete Energiemangel ohne Stromabschaltungen organisiert werden. Wir „dürfen“ anhand von „Marktpreissignalen“, die der Smart Meter empfängt selbst entscheiden, wann die Lichter ausgehen, um das Stromnetz vor dem Kollabieren zu bewahren. Absurderweise können „Smart Meter“ tatsächlich das Gegenteil bewirken. So warnte Die Universität Bremen, dass das Stromnetz zusammenbrechen könne, wenn zu viele Haushalte ihre „Smart Meter“ ähnlich einstellten.\r \r Zahlen muss der Kunde für diese Nutzlostechnik, zu deren Einbau er verpflichtet wird. Verbraucherschützer und Beratungsfirmen gehen von Zusatzkosten von ca. 70€ je Haushalt und Jahr aus.\r \r Nicht genug damit. Die Presse bezeichnet „Smart Meter“ als „Spione in der Steckdose“, denn der anfallende Datenwust ermöglicht tiefe Einblicke in das Verhalten der Verbraucher. „Smart Meter“ sind der Alptraum für unsere Privatsphäre“, so Meuthen abschließend.\r \r  \r \r Lars Patrick Berg\r \r  \r \r Alternative für Deutschland\r \r Landesverband Baden-Württemberg\r \r Pressesprecher\r \r www.alternativefuer-bw.de\r \r  \r \r  \r \r  \r \r  \r \r  
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-LUDWIGSBURG - 04.09.2022

Das Sommerfest der AfD in Ludwigsburg

Am vergangenen Samstag konnte nach langer Zeit wieder unser traditionelles Sommerfest stattfinden. Trotz anfänglichem Regenwetter fanden rund 80 Mitglieder und Fre...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 19.07.2022

Impressionen aus dem 17. Landesparteitag in Stuttgart

right   Weiterlesen
AFD-BW - 17.07.2022

Neue Doppelspitze für Baden-Württemberg: Wir gratulieren Markus Frohnmaier und Emil Sänze!

Die AfD Baden-Württemberg hat eine neue Doppelspitze gewählt: Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Landesvorsitzenden Markus Frohnmaier und Emil Sänze!  
right   Weiterlesen
AFD-BW - 16.07.2022

Auftakt zu unserem 17. Landesparteitag in Stuttgart mit Dr. Alice Weidel und Tino Chrupalla

   
right   Weiterlesen
KV-LUDWIGSBURG - 08.07.2022

Der Kreisverband hat einen neuen Vorstand

Gestern war es so weit: Der Kreisparteitag des Kreisverbands Ludwigsburg stand an und war mit über 60 Mitgliedern und einigen Gästen gut besucht. Nachdem der bish...
right   Weiterlesen
KV-LUDWIGSBURG - 28.06.2022

Einladung zum Bürgerdialog in Markgröningen

Unser Land befindet sich in einer tiefen Krise und die Regierenden versuchen, ihnen weiß zu machen, Sie müssten nur Energie sparen, weniger Auto fahren und Übers...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 04.06.2022

Infomobil gegen die Inflation in Karlsruhe

++ Infomobil „Preistreiber Stoppen“ heute aus Karlsruhe ++ Die nächste Station auf unserer landesweiten Energiepreis-Kampagne. Heute klären wir in Karlsruhe ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 28.05.2022

Infomobil gegen die Inflation: Heute aus Reutlingen

++ Infomobil „Preistreiber Stoppen“ kommt nach Reutlingen ++ Die nächste Station auf unserer landesweiten Energiepreis-Kampagne. Heute geht es nach Reutlingen...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 27.05.2022

Infomobil gegen die Inflation in Bad Dürrheim

++ Energiepreis-Kampagne: Preistreiber stoppen! ++   Essen, Tanken, Wohnen – so teuer wie nie! Unser Infomobil rollt durchs Ländle und klärt auf über die wah...
right   Weiterlesen
KV-LUDWIGSBURG - 24.05.2022

Stammtisch am 23.05.2022

Am gestrigen Montag war es endlich wieder soweit. Der KV Ludwigsburg führte seinen ersten "richtigen" Stammtisch nach den Corona-Beschränkungen durch. Zu diesem b...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 06.05.2022

KUNDGEBUNG: PREISTREIBER STOPPEN!

Eine Teuerungswelle rollt durch Deutschland. An der Tankstelle und beim Einkaufen reiben sich viele Bürger ungläubig die Augen – das kann doch nicht sein! Dies...
right   Weiterlesen
KV-LUDWIGSBURG - 28.04.2022

Report aus Berlin und Besuchstermine

Verpassen Sie nicht den aktuellen Report aus Berlin unseres Kreisvorsitzenden und MdB Martin Hess. Neben den spannenden Informationen aus der Hauptstadt finden Sie ...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up