AfD BW | Kreisverband Ludwigsburg

Der Verdi-Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen veröffentlicht Mobbing -Handbuch für den „Umgang mit AfD-Mitgliedern in Betrieben und Verwaltung“.

In diesem Handbuch werden Maßnahmen aufgelistet, die Gewerkschafter „im Falle des Auftretens von AfDlern oder anderen Rechtspopulisten“ ergreifen sollen. 


AfD Landessprecher Ralf Özkara: "Die Gewalt gegen AfD-Mitglieder durch Linksextreme hat erschreckende Ausmaße angenommen und eine öffentliche Debatte darüber findet nicht statt. Sachbeschädigung und Schmiererei gehören mittlerweile zum Alltag. Bei Farbe und Parolen bleibt es indes nicht immer. Auch Morddrohungen sind für AfD-Politiker nichts Ungewöhnliches. Neu ist hingegen, dass Gewerkschaften versuchen, die Existenzgrundlage von Menschen mit dem falschen Parteibuch zu vernichten". So empfiehlt Verdi als mögliche Maßnahmen u.a. „Isolierung der Person(en) im Betrieb“, „Outing in betrieblicher/außerbetrieblicher Öffentlichkeit (Achtung: Aufpassen, dass Rechtspopulisten nicht als Opfer oder Märtyrer wahrgenommen werden)“ und das Anschwärzen beim Arbeitgeber („Viele Arbeitgeber wollen keine betrieblichen Konflikte und sind bereit zu helfen“).


AfD Landessprecher Dr. Marc Jongen stellt fest: "Hier wird ganz offen versucht, ein Klima der Angst zu erzeugen. Eine Gewerkschaft sollte die Interessen von Arbeitnehmern vertreten und keine Anleitungen zum innerbetrieblichen Gesinnungsterror publizieren. Das ist eine Pervertierung ihres gesellschaftlichen Auftrags und eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt." Es wird sogar das Vorgehen gegen AfDler „auf Basis gesetzlicher Regelungen (Betriebsverfassungsgesetz, Arbeitsrecht)“ angeraten – heißt: Sinn und Zweck dieses Leitfadens ist es, AfD-Mitglieder in ihrer beruflichen Existenz zu zerstören.


"Die AfD wird sich diesem Druck und dieser Hetze nicht beugen und sich gegebenenfalls auch mit juristischen Mitteln gegen solche Stasi-Methoden zu wehren wissen", stellen Jongen und Özkara abschließend fest.


 


Stuttgart, 25.03.2017
Pressekontakt: Martin Hess, Pressesprecher des Landesverbandes
E-Mail: presse@afd-bw.de
Alternative für Deutschland
Landesverband Baden-Württemberg


Weitere Beiträge

Bürgerdialog in Hemmingen: Neue Perspektiven für unser Land

16.09.2020
Am 23. September 2020 findet ab 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) in der Geminschaftshalle Hemmingen der AfD - Bürgerdialog mit den Bundestagsabgeordneten Martin Hess, Marc Bernhard, Corinna Miazga und Markus Frohnmaier unter dem Motto "Neue Perspektiven für unser Land" statt. Die Themen werden sein:   Martin Hess, (...)

Unser Kreisverband feiert Sommerfest

14.09.2020
Auch dieses Jahr hat es sich der AfD Kreisverband Ludwigsburg nicht nehmen lassen, sein alljährliches Sommerfest abzuhalten. Trotz der Auflagen, die aufgrund der Corona – Krise eingehalten werden mussten, feierten viele Mitglieder, Freunde und Förderer zusammen mit dem gesamten Kreisvorstand ein gelungenes Fest. Die vielen Kuchen- und (...)

Die AfD im Kreistag Ludwigsburg

31.08.2020
Beate Maier (Steinheim; Mitglied im Kreistag Ludwigsburg)   Immer mehr Staus riskieren, um Autofahrer zum Umstieg auf Bus, Fahrrad und ÖPNV zu bewegen? Dies ist offensichtlich die Strategie des Landratsamts und der dort vertretenen Parteien im Kreistag - mit Ausnahme der AfD. Die am 17.7.2020 im Kreistag gegen die zwei AfD-Kreisräte und (...)

Das AfD - Infomobil macht Station im Kreis Ludwigsburg

29.08.2020
Am Mittwoch, den 26.08.2020 war es soweit. Das AfD Infomobil machte im Rahmen der Sommerkampagne des Landesverbands Station im Kreis Ludwigsburg. Genauer gesagt, am Bietigheimer Kronenzentrum. Die letzten Infostände, die der Kreisverband Ludwigsburg durchführte, zeigten, dass das Interesse der Bevölkerung an der Politik der AfD (...)

Keine Sommerpause für die AfD

11.08.2020
Auch am letzten Samstag war der AfD-Kreisverband Ludwigsburg wieder für Freiheit, Wohlstand und Sicherheit im Einsatz. Nach den Info-Ständen in Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen waren wir diesmal in Gerlingen präsent. Man merkt, dass die verheerende grün-schwarze Politik im Land immer mehr Bürger zum Umdenken bewegt und diese (...)

Livestream der Pressekonferenz Ihrer AfD-Landtagsfraktion mit Frau Dr. Alice Weidel am 7. Juli um 15 Uhr

07.07.2020
   https://www.facebook.com/AfDFraktionBW/live/ Pressekonferenz vom 7. Juli 2020 “Corona-Schadensersatzansprüche von Gewerbetreibenden” Referenten Dr. Alice Weidel MdB, Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, stellv. Bundessprecherin der AfD, Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg Bernd Gögel MdL, (...)

Demo in Stuttgart am 28.06.2020 um 14 Uhr Zurück zum Rechtsstaat

26.06.2020
als Reaktion auf die unerträglichen Plünderungen und Angriffe auf die Polizei, die sich am Wochenende in Stuttgart ereignet haben, wollen wir Sie zur Teilnahme an einer öffentlichen Demonstration unter dem Motto "Zurück zum Rechtsstaat" am Sonntag, den 28. Juni 2020 ab 14.00 Uhr in der Stuttgarter Innenstadt (...)

Klaus Dürr, Mitglied des Landtags Baden-Württemberg, am Sonntag, 21.06.2020, verstorben

21.06.2020
Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde der AfD, der Landesverband der AfD in Baden-Württemberg betrauert den plötzlichen Tod unseres Parteifreundes Klaus Dürr (61 Jahre, Wildberg). Klaus Dürr war im Sommer 2013 in die AfD eingetreten. Bereits sehr früh begann er sich in der Partei zu engagieren. Insbesondere war seine (...)

Gewalttätige Ausschreitungen: Antifa & "Migrantifa" außer Kontrolle, Polizisten verletzt!

21.06.2020
Immer mehr Gewalt auf Deutschlands Straßen: Gestern Nacht kam es erneut zu Ausschreitungen durch Migranten in Stuttgart und im Prenzlauer Berg in Berlin mit Plünderungen und Angriffen auf die Polizei. Die tatsächlich gewalttätigen Migranten-Milieus gehören endlich überwacht, denn es handelt sich hierbei um eindeutig (...)

Hess: Linke Parteien importieren ethnische Unruhen!

21.06.2020
Berlin, 21. Juni 2020: In Stuttgart haben in der Nacht auf Sonntag dutzende Gruppen, die nach Bildern und Videos in den sozialen Medien zum Großteil dem Migrantenmilieu zuzurechnen sind, randaliert, geplündert und der Polizei eine Straßenschlacht aufgenötigt. Die Situation geriet laut Polizei „völlig außer (...)

AfD - Demo zum Schutz unserer Grundrechte

30.05.2020
Aufgrund der anhaltenden Nichtberichterstattung über die Inhalte und Positionen der AfD zur Corona-Krise hielten wir es für geboten, von unserem Versammlungsrecht Gebrauch zu machen und die Bürger auf direktem Wege über die Positionen und die Arbeit der Alternative für Deutschland zu informieren. Die Freiheit und die (...)

Unsere Demo am 24. Mai findet ab 14 Uhr in Stuttgart - Schillerplatz statt!

23.05.2020
(...)