AfD BW | Kreisverband Ludwigsburg

ISRAEL AKTUELL - Vortrag von Doron Schneider

Doron Schneider ist nicht nur Autor einiger wegweisender Bücher und Publizist in zahlreichen Print- und Internetmedien, sondern er ist auch mit mehr als 2000 Referaten einer der gefragtesten israelischen Vortragsredner.


Als fachkundigem Kenner der politischen und gesellschaftlichen Lage in seiner Heimat Israel gab er beim Stammtisch des AfD Kreisverbandes Ludwigsburg den über 100 Mitgliedern und Interessenten einen Einblick in die derzeitige Nahost-Situation.


Wir sagen Danke Doron Schneider!!


--> Den Vortrag bei Youtube ansehen


--> Weitere Videos vom AfD Kreisverband Ludwigsburg


 


Das Jahr 2018 - 70 Jahre nach der Gründung Israels


Seit 70 Jahren ist die Existenz des modernen Staates Israel Realität. Sie ist gleichzeitig eines der größten Wunder der Neuzeit.
70 Jahre Israel sind ein Grund zum Feiern! Wir sagen herzlichen Glückwunsch


„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.“
David Ben Gurion



Am 29.11.1947 wurde von der UNO-Generalversammlung der sogenannte Teilungsplan für das westlich des Jordans verbliebene britische Mandatsgebiet angenommen. Für Juden und Araber war jeweils ein Teil des Gebietes für einen eigenen Staat vorgesehen. Jerusalem sollte unter internationaler Verwaltung bleiben.


Am 14.05.1948 erklärte Israel unter Ministerpräsident David Ben-Gurion seine Unabhängigkeit, womit das britische Völkerbundsmandat für Palästina endet. Noch in derselben Nacht erfolgt die Kriegserklärung der arabischen Nachbarn an den neu gegründeten Staat Israel.


Obwohl Israel über keine Luftwaffe und schwere Waffen verfügte, konnte sich der neue jüdische Staat in diesem Krieg behaupten.


Bedingt durch die Kampfhandlungen und ermutigt durch die arabischen Führer verließen in dieser Zeit ca. 500.000 Araber das Mandatsgebiet. Hätten die arabischen Nachbarn Israel nicht angegriffen, gäbe es kein palästinensisches Flüchtlingsproblem.


Bis heute muss Israel jeden Tag neu um seine Existenz und Anerkennung in einer feindlichen Umwelt ringen und sieht sich Angriffen auf seine Staatsgrenzen ausgesetzt.


Der Hass auf Israel und die Infragestellung seiner Existenz ist heute fester Bestandteil in der arabischen Welt. Schon den Schulkindern wird dieser Hass gelehrt. Aber nicht nur da. Durch die unkontrollierte Flutung von über einer Million junger meist muslimischer Männer nach Deutschland sind die Folgen auch hierzulande sichtbar.


Die AfD erteilt jeder Form von Juden- und Israelhass eine Absage!
Dies gilt auch gegenüber den von der Bundesregierung ins Land gelockten Hetzern, Mördern und Flaggenverbrennern. Wer den Davidstern verbrennt und Kippaträger angreift hat das Gastrecht in diesem Lande missbraucht und damit auch verwirkt.
Anders als von der grünschwarzen Landesregierung gefordert, braucht das Land keinen dubiosen Antisemitismusbeauftragen, sondern vielmehr die konsequente Anwendung unserer bürgerlich-freiheitlichen Rechtsordnung. Sie verfügt über genügend Mittel und Methoden zur Ahndung von politisch motivierten Straftaten, um nicht nur den wachsenden Antisemitismus unter muslimischen Migranten, sondern auch die religiös motivierten Übergriffe gegen die deutsche Mehrheitsgesellschaft nachhaltig zu unterbinden.
 
In seiner Rede im Bundestag weist Alexander Gauland daraufhin, dass der Schutz Israels schon am Brandenburger Tor beginnt:
26.04.2018 Dr. Alexander Gauland AfD "Israel wird schon am Brandenburger Tor verteidigt"


In ihrer Rede im Bundestag weist Beatrix von Storch darauf hin, dass die Bundesregierung Antisemitismus finanziert:
Bundesregierung finanziert Antisemitismus! - Beatrix von Storch - AfD-Fraktion im Bundestag


Weitere Beiträge

AfD - Demo zum Schutz unserer Grundrechte

30.05.2020
Aufgrund der anhaltenden Nichtberichterstattung über die Inhalte und Positionen der AfD zur Corona-Krise hielten wir es für geboten, von unserem Versammlungsrecht Gebrauch zu machen und die Bürger auf direktem Wege über die Positionen und die Arbeit der Alternative für Deutschland zu informieren. Die Freiheit und die (...)

Unsere Demo am 24. Mai findet ab 14 Uhr in Stuttgart - Schillerplatz statt!

23.05.2020
(...)

AfD Landesvorstand: Weitere Informationen zum Demoverbot!

21.05.2020
Liebe Mitglieder und Förderer, nachdem die Versammlungsbehörde mehrfach den Versammlungsort unserer Demonstration am 24.05.2020 verschob und uns zuletzt den Schillerplatz in Stuttgart-Mitte zugewiesen hat, wurde uns am 20.05.2020 abends eine Verbotsverfügung vom Amt für öffentliche Ordnung Stuttgart zugestellt. Dieser Vorgang ist (...)

Demonstration zum Schutz der Grundrechte am 24.05.20 Stuttgart Schillerplatz

19.05.2020
Liebe Mitglieder und Förderer der AfD Baden-Württemberg, der Landesvorstand lädt Sie herzlich zur Teilnahme an unserer Demonstration zur Aufhebung der Corona-Zwangsmaßnahmen unter dem Motto "Gebt uns unsere Grundrechte zurück!" am Sonntag, den 24. Mai 2020 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Schillerplatz in Stuttgart (...)

Nein zum Immunitätsausweis und zur verpflichtenden Impfung

05.05.2020
Folgen Sie dem Link zur Erklärung der Fraktionsvorsitzenden der AfD im deutschen Bundestag Alice Weidel zum geplanten "Immunitätsausweis" und zur verpflichtenden Impfung gegen (...)

Wir feiern heute Geburtstag - 7 Jahre AfD Baden-Württemberg

22.04.2020
Es fing doch recht klein an am 22.04.2013 – heute vor genau sieben Jahren in Karlsruhe, die dabei waren wussten, dass sich hier etwas ganz einmaliges vollzieht: Die Gründung eines neuen Landesverbandes! Viele der damals noch wenigen Mitglieder hatten schon lange das Gefühl, dass es so wie bisher mit Deutschland nicht weitergehen kann. (...)

Turbo für die Wirtschaft: Unser alternatives 9-Punkte-Programm zur Bewältigung der Corona-Wirtschaftskrise

21.04.2020
Beschluss des Landesvorstandes der AfD Baden-Württemberg Die zum Teil erforderlichen, zum Teil aber auch unangemessenen und unverhältnismäßigen Maßnahmen der Landesregierung zur Bekämpfung des Corona-Virus haben die bereits zuvor kränkelnde Wirtschaft unseres Landes massiv beschädigt. Ein großer Teil der (...)

Frohnmaier: Baden-Württemberg braucht fallzahlenbasierte Exit-Strategie

06.04.2020
Stuttgart, 4. April 2020. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) kündigte an, für den Zeitraum nach Ostern eine schrittweise Wiedereraufnahme des Schulunterricht in Erwägung zu ziehen. Gleichzeitig erklärte Eisenmann, dass sie sich aber auch darauf einstellt, dass die Schulen möglicherweise noch bis zum Sommer geschlossen bleiben (...)

Ein Beitrag von Martin Hess zum Umgang mit dem Corona-Virus

03.04.2020
Die Corona-Pandemie stellt die Bundesrepublik Deutschland vor eine nie da gewesene Herausforderung. Noch wissen wir nicht, wie gefährlich das Coronavirus für Leben und Gesundheit der Bürger wirklich ist. Deshalb können wir es uns auch nicht erlauben, trotz besorgniserregender Fakten vom günstigsten Fall auszugehen und dabei zu (...)

Pressemitteilung des Landesvorstands zum Parteiausschluss von Dr. Wolfgang Gedeon

20.03.2020
Der Landesvorstand begrüßt die Entscheidung des Bundesschiedsgerichtes, welches am heutigen 20.3.2020 Dr. Wolfgang Gedeon wegen parteischädigenden Verhaltens aus der AfD ausgeschlossen hat. Durch seine antisemitischen Schriften und Äußerungen hat Herr Gedeon der AfD insgesamt und dem Landesverband Baden-Württemberg im (...)

Stephan Wunsch über den Strukturwandel in der Region als Chance

22.02.2020
Rationale und optimistische Politik für die Zukunft der Region   --------------------------------------------------------------------------   Die Region befindet sich in einem fundamentalen Strukturwandel, der über Jahrzehnte allen Beteiligten enorm viel abverlangen wird. Die AfD sieht diesen Wandel als einmalige Chance, um die (...)

Verband Region Stuttgart

22.02.2020
Hier die komplette Rede zum Haushalt 2020 unseres Fraktionsvorsitzenden Stephan Wunsch zum Nachlesen.             Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrte Frau Regionaldirektorin, sehr geehrte Damen und Herren   die Hiobsbotschaften häufen sich. Der begonnene Abbau zehntausender Arbeitsplätze ist (...)