down AfD BW | Kreisverband Ludwigsburg

AfD-Landessprecher Meuthen: Boshafte Verleumdung der AfD wird scheitern

KV-LUDWIGSBURG - 24.08.2015
Stuttgart, 24. August 2015. Am vergangenen Wochenende veranstaltete eine Abspaltung der AfD unter Führung der ausgetretenen früheren Mitglieder Bernd Lucke und Bernd Kölmel einen Landesparteitag der Partei ALFA in Stuttgart. Man wählte sich dort ein Führungsgremium, das sich - wenig überraschend - aus lauter in der AfD in ihren früheren Funktionen gescheiterten und dort überwiegend längst abgewählten Personen zusammensetzt, die wie der Vorsitzende Kölmel und seine drei Stellvertreter Rittaler, Geiger und Will mit dieser Partei ALFA nun schon ihrer jeweils dritten Partei angehören. \r \r Inhaltlich präsentierte sich die neue Partei mit einem Verschnitt aus von dort plagiierten Programmpunkten der AfD, was sie aber nicht davon abhielt, die AfD ein weiteres Mal ohne jeden Anstand und wider besseres Wissen als „rechtsaußen“ und – besonders infam – gar als „rassistisch“ zu verleumden.\r \r AfD-Landessprecher Prof. Jörg Meuthen wandte sich scharf gegen die immer noch andauernden Bemühungen der Abtrünnigen, sich dadurch ein politisches Profil schaffen zu wollen, dass sie ein abwegiges und inhaltlich völlig aus der Luft gegriffenes Bild von der AfD zeichnen. Die AfD habe sich durch die Abspaltung, anders als von Lucke und seinen wenigen verbliebenen Getreuen ständig behauptet wird, in keiner Weise verändert. Der so schlichte wie durchschaubare Versuch, sich auf diese Weise mit der eigenen Parteineugründung eine eigene politische Identität zu verschaffen, werde in kürzester Zeit in sich zusammenbrechen, so Meuthen. \r \r Die Landes-AfD sieht die Gründung von ALFA mit Gelassenheit. Meuthen wies darauf hin, dass nur ein sehr geringer Teil der AfD-Mitglieder zu ALFA gewechselt sei, während die AfD unverändert über eine schlagkräftige Parteiorganisation, erfahrene Wahlkämpfer und solide Finanzen verfüge. Nach eigenem Bekunden hat die neugegründete Partei in ganz Baden-Württemberg lediglich 310 Mitglieder und es war bei Gründung des Landesverbandes ein verlorenes Häuflein von gerade einmal 100 Mitgliedern anwesend. Wie Kölmel dazu kommt, völlig wahrheitswidrig die Zahl der AfD-Mitglieder in Baden-Württemberg zum Vergleich mit 400 (so in der Ausgabe der Welt vom heutigen Tage) anzugeben statt mit der ihm sicher bekannten richtigen Zahl von deutlich mehr als 2.500, kann nur gemutmaßt werden. Doch die Verzweiflung müsse schon groß sein, wenn man zu so komplett wahrheitswidrigem Zahlengebrauch greife. Diese Verzweiflung sei durchaus verständlich, wenn man sich bewusst mache, dass die AfD allein in ihrem Landesverband Baden-Württemberg über eine deutlich höhere – und überdies hoch aktive – Mitgliederzahl verfüge als der zum Scheitern verurteilte Ableger ALFA (nach eigenem eingeräumten Bekunden lediglich 2.100 Mitglieder) in ganz Deutschland, erläutert Meuthen die tatsächliche Datenlage. \r \r Im Übrigen, so Meuthen, bevorzugten die Wähler noch immer das Original und nicht die Kopie, dies werde sich auch bei der Landtagswahl zeigen. Die indiskutable Verleumdungsstrategie der politischen Karrieristen in dieser Neugründung sei von vornherein zum Scheitern verurteilt, weil man dort anders als beim Original AfD meilenweit davon entfernt sei und bleiben werde, eine echte eigene politische Alternative anbieten zu können.\r \r  
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

AfD-BW - 09.06.2023

504.300 Zuzüge nach Baden-Württemberg - Höchststand!

„Ein ‚Wanderungsgewinn‘ ist nur dann ein Gewinn, wenn er unserem Land nützt!“ – Emil Sänze MdL zum Rekord der Zuzüge nach Baden-Württemberg Laut n-tv...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 08.06.2023

Frieden für den Kosovo | Ethnische Grenzen sind die stabilsten

dpa schrieb am 26.5.: „Die Bürgermeister in den vier nordkosovarischen Gemeinden wurden in den letzten Tagen vereidigt. Die Serben hatten deren Wahl im Vormonat ...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 07.06.2023

Grunderwerbsteuer für selbstgenutzten Wohnraum abschaffen!

Angesichts der Ablehnung des Vorstoßes zur Abschaffung der Grunderwerbsteuer für selbstgenutztes Wohneigentum durch den baden-württembergischen Finanzminister Da...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 03.06.2023

Südwestmesse Villingen-Schwenningen | Fraktion vor Ort

Vom Samstag, den 03.06. bis Sonntag, den 11.06.2023 öffnet die Südwestmesse in Villingen-Schwenningen Ihre Pforten für Besucher. Die AfD-Fraktion Baden-Württemb...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 01.06.2023

Regierung gegen das Volk | Wählerstimmen durch Massenmigration

„Eine Regierungskoalition die gegen das Existenzinteressen ihres Staatsvolkes regiert und bäckt sich neue Wähler mittels Masseneinbürgerungen“ – Emil Sänz...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 31.05.2023

Grüne zeigen unanständige Hast | Die CDU hat ihre Seele verkauft

Die GRÜNEN zeigen unanständige Hast, und die CDU hat ihre Seele verkauft“ – AfD-Landes-Co-Vorsitzender Emil Sänze über die baden-württembergische Sonder-W...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 27.05.2023

Zur Kritik am Bürgerdialog mit der Jungen Alternative

Wer im Rechtsstaat persona non grata ist, entscheiden im besten Fall Gerichte – aber nicht die SPD“ – Emil Sänze stellt richtig. Am 24.5.2023 berichtete der...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 26.05.2023

Diversity-Veranstaltung der Antidiskriminierungsstelle ist Sozialschädliches Trauerspiel

Die Antidiskriminierungsstelle des Landes Baden-Württemberg lädt für Donnerstag, den 25. Mai 2023, nach Stuttgart zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Ti...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 25.05.2023

Erst contra Gender-Verbot, jetzt pro? CDU BW agiert widersprüchlich

Zur aktuellen Debatte um das baden-württembergische Volksbegehren gegen die Gendersprache in öffentlicher Verwaltung und an Schulen erklärt der Co-Landesvorsitze...
right   Weiterlesen
Afd-BW - 24.05.2023

Bayaz (Grüne) trägt türkische Innenpolitik in Deutschland aus

Der AfD CO-Landevorsitzende Baden-Württemberg Emil Sänze hat Finanzminister Bayaz (Grüne) mangelnde Integration vorgeworfen. „Der Enkel eines türkischen Dipl...
right   Weiterlesen
Emil Sänze - 16.05.2023

Mehr Schulden und der Ruf nach EU retten eine gescheiterte Struktur nicht

„Der Kaiser ist nackt: Mehr Schulden und der Ruf nach EU retten eine gescheiterte Struktur nicht“ – Emil Sänze MdL zum aktuellen Flüchtlingsgipfel Es ist ei...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 15.05.2023

AfD ist nun zweitstärkste Kraft!

Quelle: Umfrage Bundestagswahl
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up