AfD BW | Kreisverband Ludwigsburg

Gemeinsame Erklärung von Bundesvorstand und Bundestagsfraktion zu den Ereignissen in Chemnitz

Berlin, 3. September 2018.


Alexander Gauland − Bundes- und Fraktionsvorsitzender der Alternative für Deutschland
Jörg Meuthen − Bundesvorsitzender der Alternative für Deutschland
Alice Weidel − Bundesvorstand und Fraktionsvorsitzende der Alternative für Deutschland
Georg Pazderski − stellvertretender Bundesvorsitzender der Alternative für Deutschland
Kay Gottschalk − stellvertretender Bundesvorsitzender der Alternative für Deutschland


 
Derzeit fordern Politiker der Koalitionsparteien und der Linken eine Beobachtung unserer Partei durch den Verfassungsschutz aufgrund der Vorkommnisse in Folge der Tötung von Daniel H.

Politiker der Altparteien und deutsche Medien erklären die Demonstration von Chemnitz zum Sündenfall der Zivilgesellschaft.


Wir fragen: Welche Vorkommnisse sind gemeint? Es gab bei unseren Veranstaltungen keine Hetzjagden gegen Ausländer, keine Ausschreitungen, keine Gewalt. Es wurde friedlich gegen das neuerliche Versagen des Rechtsstaates und gegen einen abscheulichen Mord demonstriert.


Anstelle die Ursachen des Mordes zu analysieren, wird in den Medien ausschließlich über angebliche Fehlreaktion der Zivilgesellschaft debattiert.


Es steht selbstverständlich außer Frage, dass rechtsextreme Parolen und Symbole in unserer freiheitlichen Gesellschaft keinen Platz haben. Die AfD wehrt sich entschieden gegen Extremisten, die berechtigte Proteste dazu missbrauchen, um ihr demokratiefeindliches Weltbild öffentlich kundzutun.


Keine Partei ist gegen Auftritte von Extremisten im eigenen Umfeld gefeit. SPD, Linke und Grüne suchen sogar die Nähe von Extremisten. Immer wieder finden gemeinsame Veranstaltungen ‚gegen Rechts‘ auch mit Extremisten statt. Erst am Wochenende hatten mehrere SPD-Spitzenpolitiker, allen voran der Bundespräsident für ein Konzert geworben, auf dem eine vom Verfassungsschutz beobachtete Band Auftritt. Doch hier stellt niemand das Funktionieren der Zivilgesellschaft in Frage. Bei uns, der AfD, wird mit zweierlei Maß gemessen. Sobald ein Extremist in der Nähe unserer Veranstaltungen auftaucht, wird nach dem Verfassungsschutz gerufen.


Das ist absurd, denn wir sind eine demokratische Partei, die für einen starken Rechtsstaat eintritt und die das Grundgesetz nicht nur verteidigt, sondern auch die Einhaltung von Recht und Gesetz fordert, das die Bundesregierung dauerhaft in der Asyl- und Eurokrise missachtet.


Wir sind auf dem Weg, Volkspartei zu werden. Wir haben mehr als 157 Vertreter in 14 Landesparlamenten, 92 Abgeordnete im Deutschen Bundestag und über tausend kommunale Mandatsträger. Wir sind in der Gesellschaft auf allen Ebenen mittlerweile fest verwurzelt.


Auch wir sind Zivilgesellschaft!


Dass uns jetzt aufgrund einer friedlichen Demonstration Verfassungsfeindlichkeit vorgeworfen wird, ist zynisch, verlogen und spottet jedem vernünftigen Denken. Wenn Menschen friedlich gegen das Versagen der Bundesregierung und der Altparteien demonstrieren, so ist das nicht nur nachvollziehbar ihr gutes Recht, sondern auch ein Zeichen von Mut und Anstand.


Weitere Beiträge

Starke Kandidaten für die Landtagswahl 2021

19.10.2020
Der Kreisverband Ludwigsburg zieht mit starken Landtagskandidaten in den Wahlkampf Der Kreisverband Ludwigsburg der Alternative für Deutschland hat seine Landtagskandidaten für die LTW 2021 nominiert. Trotz der durch Corona bedingten Einschränkungen konnten alle drei Veranstaltungen für die entsprechenden Wahlkreise erfolgreich (...)

Gründung des Ortsverbands Ditzingen/Gerlingen

17.10.2020
Die Gründung von arbeitsfähigen Ortsverbänden war im Kreisverband Ludwigsburg schon immer ein wichtiges Anliegen.   Unter der Federführung unseres Beisitzers H. Köhler und unseres Vorsitzenden Martin Hess konnte die Gründung des Ortsverbandes Ditzingen/Gerlingen nun endlich in (...)

Landtagskandidaten für den Wahlkreis Vaihingen/Enz

17.10.2020
Die Mitglieder des AfD Kreisverbands Ludwigsburg machten am Freitag das Triple komplett und wählten die Herren Meyer und Köhler als Kandidaten für die Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg. Mit seiner wohlformulierten Rede überzeugte Friedemann Meyer den Großteil der anwesenden Wahlberechtigten von seiner (...)

Unsere Kandidaten für die Landtagswahl 2021 aus dem Wahlkreis Ludwigsburg

15.10.2020
Herzliche Glückwünsche gehen an die Herren Fischer und Köhler, welche am gestrigen Abend im Rahmen der zweiten Aufstellungsversammlung des KV Ludwigsburg für die Landtagswahl 2021 gewählt wurden. Für den Wahlkreis 12 (Ludwigsburg) steigt Michael Fischer als Kandidat unseres Kreisverbandes im März ins (...)

Aufstellungsversammlung im Wahlkreis Bietigheim-Bissingen

14.10.2020
  Im Rahmen der am 13.10 abgehaltenen Aufstellungsversammlung für die Landtagswahl 2021 des AfD Kreisverbandes Ludwigsburg für den Wahlkreis 14 Bietigheim-Bissingen stellten sich mehrere Kandidaten den anwesenden Mitliedern und Gästen zur Wahl. Um die Stimmen für diese verantwortungsvolle Aufgabe zu erringen, wurden (...)

Martin Hess fordert: Keine Verschärfung des Waffenrechts durch die Hintertür

02.10.2020
Hess: Keine Verschärfung des Waffenrechts durch die Hintertür Berlin, 1. Oktober 2020. Heute bringt die AfD-Bundestagsfraktion einen Antrag gegen ein Pauschalverbot von Bleimunition in den Deutschen Bundestag ein. Dazu erklärt Martin Hess, stellv. innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion: „Schon wieder nehmen EU und (...)

Bürgerdialog in Hemmingen: Neue Perspektiven für unser Land

16.09.2020
Am 23. September 2020 findet ab 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) in der Geminschaftshalle Hemmingen der AfD - Bürgerdialog mit den Bundestagsabgeordneten Martin Hess, Marc Bernhard, Corinna Miazga und Markus Frohnmaier unter dem Motto "Neue Perspektiven für unser Land" statt. Die Themen werden sein:   Martin Hess, (...)

Unser Kreisverband feiert Sommerfest

14.09.2020
Auch dieses Jahr hat es sich der AfD Kreisverband Ludwigsburg nicht nehmen lassen, sein alljährliches Sommerfest abzuhalten. Trotz der Auflagen, die aufgrund der Corona – Krise eingehalten werden mussten, feierten viele Mitglieder, Freunde und Förderer zusammen mit dem gesamten Kreisvorstand ein gelungenes Fest. Die vielen Kuchen- und (...)

Die AfD im Kreistag Ludwigsburg

31.08.2020
Beate Maier (Steinheim; Mitglied im Kreistag Ludwigsburg)   Immer mehr Staus riskieren, um Autofahrer zum Umstieg auf Bus, Fahrrad und ÖPNV zu bewegen? Dies ist offensichtlich die Strategie des Landratsamts und der dort vertretenen Parteien im Kreistag - mit Ausnahme der AfD. Die am 17.7.2020 im Kreistag gegen die zwei AfD-Kreisräte und (...)

Das AfD - Infomobil macht Station im Kreis Ludwigsburg

29.08.2020
Am Mittwoch, den 26.08.2020 war es soweit. Das AfD Infomobil machte im Rahmen der Sommerkampagne des Landesverbands Station im Kreis Ludwigsburg. Genauer gesagt, am Bietigheimer Kronenzentrum. Die letzten Infostände, die der Kreisverband Ludwigsburg durchführte, zeigten, dass das Interesse der Bevölkerung an der Politik der AfD (...)

Keine Sommerpause für die AfD

11.08.2020
Auch am letzten Samstag war der AfD-Kreisverband Ludwigsburg wieder für Freiheit, Wohlstand und Sicherheit im Einsatz. Nach den Info-Ständen in Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen waren wir diesmal in Gerlingen präsent. Man merkt, dass die verheerende grün-schwarze Politik im Land immer mehr Bürger zum Umdenken bewegt und diese (...)

Livestream der Pressekonferenz Ihrer AfD-Landtagsfraktion mit Frau Dr. Alice Weidel am 7. Juli um 15 Uhr

07.07.2020
   https://www.facebook.com/AfDFraktionBW/live/ Pressekonferenz vom 7. Juli 2020 “Corona-Schadensersatzansprüche von Gewerbetreibenden” Referenten Dr. Alice Weidel MdB, Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, stellv. Bundessprecherin der AfD, Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg Bernd Gögel MdL, (...)