Der Landesverband Baden – Württemberg gratuliert dem Kommando Spezialkräfte (KSK) zum 20jährigen Bestehen.
Seit Gründung ist der Verband in der Kreisstadt Calw beheimatet und fester Bestandteil der Gemeinde.
Indes zeigt die kaum vorhandene Beteiligung der gastgebenden Landesregierung und der Bundesregierung, wie wenig sie hinter den Soldaten stehen, die im Auftrag der Politik in zahlreichen Einsätzen bisher ihr Leben riskierten.
Das Land Baden- Württemberg entsendete nur einen Beamten aus dem Agrarministerium und der Bundestag war lediglich mit einem Abgeordneten der SPD vertreten: viel besser lässt sich eine Missachtung kaum zeigen.
Wie sehr das Können der KSK zumindest im Ausland geschätzt wird, zeigt die Verleihung des Fahnenbandes des US – Präsidenten für herausragende Leistungen.
Wir danken den Soldaten des Kommandos Spezialkräfte ausdrücklich für ihren Dienst an unserem Land, den sie in bester Tradition deutscher Spezialkräfte ableisten und fordern die Bundesregierung gleichzeitig auf, sich mit voller Überzeugung hinter die Spezialkräfte der Bundeswehr zu stellen.
Darüber hinaus erinnern wir die Bundesregierung an ihre Pflicht, den Sinn von Kommandoeinsätzen stets behutsam abzuwägen, um einen Verschleiß der Truppe zu vermeiden.


Kontakt:

Markus Frohnmaier
Landespressesprecher der AfD Baden-Württemberg
E-Mail: markus.frohnmaier@afd-bw.de
Telefon: +49 170 2178419